WAHRHEIT + RECHT = FREIHEIT

Keine Freiheit ohne Wahrheit.

Wahrheiten...

Weißt Du, dass es viele Wahrheiten gibt? Die „objektive Wahrheit“ ist jene, die nicht verändert werden kann. Sie ist das, was unabhängig von unserer Wahrnehmung existiert. Das, was ist und in der Vergangenheit war.
Es gibt auch eine „subjektive Wahrheit“ (die Wahrheit des Einzelnen), denn jeder Mensch nimmt anders wahr. Alle Informationen von außen (durch Erziehung, Schule, Politik, Religion, Medien…) sowie all die Empfindungen, Erfahrungen, Erkenntnisse und wie der Mensch damit umgeht, fühlt, denkt und handelt, machen ihn einzigartig. Zuguterletzt gibt es noch die absolute Wahrheit. Wir nennen sie GOTT.

erKennst Du Dich?

Hast Du Dir schon einmal Gedanken darüber gemacht, warum Du hier bist? Wer (oder was) Du bist und was Dich ausmacht? Woher kommt Deine Lebensenergie? Wer oder was hält sie „in Schwung“? Was ist der Sinn Deines Lebens?
Viele Menschen sind „wach“ und täglich werden es mehr die begreifen... Sie (er)kennen das Getriebe des Systems und bemerken, was in dieser Welt geschieht; welche Kräfte herrschen. Sie durchschauen die Manipulation und „Verdrehung“ von allem Natürlichen (=Wahrheit) und werden sich des Lügengebäudes, in das sie „eingepfropft“ sind, bewusst. Ein großes Erwachen findet statt...

Geld regiert die Welt

Man hört von (Geld)„Eliten“ und Philanthropen, die in Wahrheit Menschenfeinde (Misanthropen) sind. Man spricht vom „deep state“, dem Staat im Staate und von „geheimen Bünden“, die (seit Jahrhunderten!) aus dem Dunklen die Welt „verbessern“ wollen...
Aber - sollte ein „Staatsmann“ denn nicht - entweder geheim ODER im Dienste der Öffentlichkeit sein?

Wahrheit ins Licht

Langsam aber sicher kommt nun die (objektive) Wahrheit an´s Licht und es wird sichtbar, wer dafür sorgt(e) sie zu verdrehen...
Nichts in dieser Welt ist ohne Sinn und Plan. Politik ist die Planung („Programmierung“) der Geschichte und Versklavung des Menschen durch Geldabgaben und Gesetze.

Saat & Ernte

Es herrscht Krieg zwischen dem „Geist der Lüge“ und dem „Geist der Wahrheit“ und es ist ein finaler Kampf, der zwischen Recht und Gesetz ausgefochten werden wird...
Um die absolute Wahrheit - GOTT - zu (er)kennen, muss man(n & weib) sich auf die Suche begeben. GOTT will gefunden werden...
...Und nichts wird bleiben wie es ist, die „Geister“ scheiden sich...

„...und habt nicht Gemeinschaft mit den unfruchtbaren Werken der Finsternis; deckt sie vielmehr auf...“ (Epheser 5:11)

Wenn wir uns nicht ändern, wir nicht erkennen, dass wir (als Gemeinschaft von Menschen) es sind, die diese Welt gestalten, dann können wir uns auch keine bessere Welt erwarten.

Wie innen, so außen

Viele Menschen wollen nur „Gutes“. Sie „dienen brav“, sind aufrichtig und vermuten im Gegenüber (im Nächsten) auch nur das Beste. Sie suchen verantwortliche „Autoritäten“ „im Außen“, zum be- und entschuldigen und wählen „Führer“, die ihre Zukunft gestalten.
Du auch? Dann solltest Du umdenken, denn diejenigen, die durch die Macht ihres Geldes und okkultes (=verstecktes/geheimes) Wissen „aus dem Dunklen“, im Hintergrund, „die Fäden ziehen“ und diese Welt beherrschen, interessieren sich weder für Dich noch für Mich, noch sonst einen un(t)adeligen Menschen.

Wer trägt Verantwortung wofür?

Es ist nicht die Außenwelt, „die Anderen“, die schuld sind am Zustand dieser Welt. Jeder von uns ist ein Zahnrad im Getriebe des Systems und gemeinsam halten wir - als „demokratiegläubige Rechtsstaat-Gemeinschaft“ - dieses aufrecht. Durch unserer Hände Arbeit und den von uns entrichteten Geldabgaben, verschaffen wir Privilegien jenen Menschen, die unser Leben maßgeblich bestimmen.

Von Anfang an auf Liebe programmiert?

Die ersten Jahre unseres „Menschseins“ lernen wir vorwiegend aus Erfahrung; durch unsere Sinne, unser Empfinden, Denken und auch von unseren Vorbildern. Wir lernen durch erleben...
Ab unserer Einschulung aber wird uns vor-geschrieben, was wir zu lernen und welchen „Autoritäten“ wir zu folgen haben. Familiäre, geistige Bande versucht man so früh wie möglich zu trennen, um uns an den Staat zu binden und von diesem abhängig zu machen. Der Mensch lernt (an) „Autoritäten“ zu glauben, nicht zu hinterfragen und dem System dankbar zu sein. So werden wir als Kind bereits konstitutioniert und laufend trainiert, unseren „freien Willen“ und unser Gewissen zu ignorieren. „Gleich gemacht“ leben wir – wenn wir es zulassen(!) – in einem System, das uns lehrt, im Außen „gut“ und „böse“ zu betrachten und uns mit einer Erbsünde behaftet, als „Staatsschuldner“ in einen linken oder rechten Farbtopf steckt.

Wach auf!

Sie hin! Wir haben das System nicht erschaffen, aber wir erhalten es, ohne darauf zu achten, ob unsere Rechte und die anderer verletzt werden.

Liebe kämpft weder mit Waffen noch mit Fäusten. Sie wirkt entgegen - Widerstand mit Herz & Hirn.

WIDERSTAND ist niemals Sünde » denn ZWANG ist niemandes Recht!

Wenn Wahrheit nicht frei ist, ist auch Freiheit nicht wahr.

 

2016©afabula

traveltoparadise.at
online seit 12.05.2016
aktualisiert am 25.01.2020
IMPRESSUM - ttp@afabula.eu