Letztes SeitenUpdate : 12.01.2019 - 01:44
Wenn Du diese Seite schon kennst (nach unten gesrollt hast), dann bitte hierhin zuerst.

TTP wird derzeit komplett aktualisiert.
NEU! „DER WEG“
(Bildband, 172 Seiten)

 

Liebe kämpft weder mit Waffen noch mit Fäusten. Sie wirkt entgegen (-Widerstand-) mit Herz & Hirn.

 

Keine Freiheit ohne Wahrheit.

Jeder Krieg beginnt mit einer Lüge - sagt man. Lasst uns diesen wahnSinn mit Wahrheit beenden!

erKennst Du Dich?

TRAVEL TO PARADISE will „Hilfsmittel“ bei der Suche nach Wahrheit sein. Öffne Dich, indem Du in Dich gehst. Verändere Deinen Standpunkt, denn es gibt immer (mindestens!) zwei Seiten und bevor Du Deinen Verstand benutzt und handelst, gehe in Dich. Fühle und erkenne mit Deinem Herzen - vor der Aktion schon - die reAktion. [ vgl.: Suggestivfrage ]

Nichts wird bleiben, wie es ist.

Viele Menschen sind bereits spirituell „erwacht“. Sie begreifen, was in dieser Welt passiert und welche Kräfte herrschen. Einige haben ein „diabolisches (End)Spiel“ erkannt. Ein grausames Spiel von „Kranken“, die ihren Verstand dazu nutzen, Gefühle von Menschen nach ihrem Gutdünken zu „disharmonieren“ und eliminieren.

Reise ins Paradies...

TRAVEL TO PARADISE steht für eine Reise. Bereiten wir uns vor, bringen wir Gefühle und Verstand in Einklang...

BITTE: Bevor Du Dich oben durch das Menü klickst, folge diesem Link. Du erfährst dort Neues und Grundlegendes zu und auf TRAVEL TO PARADISE.

Wie innen, so außen.

Wenn wir uns nicht ändern, wir nicht erkennen, dass wir selbst es sind, die diese Welt gestalten, dann dürfen wir uns auch keine bessere Welt erwarten.

Wir werden gelehrt, im Außen „gut“ und „böse“ zu entdecken und kommen,  mit einer Erbsünde behaftet, als „Staatsschuldner“ in einem linken oder rechten Farbtopf, ent-menschlicht, zur Welt.

Den Großteil unseres Lebens arbeiten wir im Außen und zeigen unseren Kindern nicht, wie innen alles beginnt.

Durch die „Arbeit“ am eigenen, bewussten Sein, indem wir aus unseren Gefühlen Gedanken werden lassen, sie mit einbeziehen bevor wir handeln, haben wir die Möglichkeit zu gedeihen.

Das „Sehen“, „Hören“ und „Bewegen“ der eigenen Gefühle, also das Nutzen unserer Sinne, das dem entsprechende Handeln und die Erfahrung daraus, lassen uns „wachsen“. Lassen wir unsere Gefühle nicht zu, verdrängen diese, kann unser Bewusstsein nicht reifen, aber krank und zerstörerisch werden im Außen.

Lass dich nicht von deinem Verstand beherrschen.
Öffne dein Herz und deinen Geist; sie sind frei!

Wenn Wahrheit nicht frei ist, ist auch die Freiheit nicht wahr.

2016©afabula